deine Vorbereitung

Race Day

Race Day

HYROX wurde als Fitness Race für Jedermann konzipiert. Dennoch handelt es sich um eine Challenge, die Training und Vorbereitung in den Bereichen Kraft und Ausdauer erfordert. Bei 8 x 1km Laufen in Kombinationen mit 8 funktionellen Workouts kannst du deine Grenzen austesten. Gemeinsam mit Sports Director Mintra Tilly, aus deren Feder das sportliche Konzept für HYROX stammt, geben wir dir nützliche Tipps und Tricks für deine Vorbereitung.

50% auf der Laufstrecke

Des einen Freud, des andern Leid! Ein HYROX Rennen besteht aus 8 Kilometern Laufen, aufgeteilt in 8-mal 1 Kilometer. Ein Fokus deines Trainings sollte daher auf dem Laufen und dem Ausbau deiner Grundlagenausdauer liegen, denn im Durchschnitt dauert ein HYROX Race 90 Minuten. Neben Bein- und Oberkörpertraining solltest du also regelmäßig Läufe in deinen Plan einbauen. So spürst du, wie sich deine Beine anfühlen, nachdem du einen 125 kg schweren Schlitten 50 Meter weit geschoben hast oder, wie deine Herzfrequenz nach 80 Meter Burpee Broad Jumps in die Höhe schießt.

Verinnerliche die Movement standards

Es ist wichtig, dass du dich mit den Bewegungsstandards vertraut machst, um die Übungen auf die richtige Art und Weise zu trainieren und so falsche Bewegungen und mögliche Verletzungen zu vermeiden. Arbeite mit erfahrenen HYROX Coaches an deiner Technik und verinnerliche den Bewegungsablauf, sodass du diese effizient und zeitsparend ausführen kannst.

Nicht zu schnell starten

Ein Fehler, den wir häufig sehen: Athleten, die auf dem ersten Kilometer zu schnell laufen und beim SkiErg direkt an ihre Grenzen gehen. Die Energie, die Aufregung in der Halle, die Musik, Freunde und Familie, die einen anfeuern, können für einen übermotivierten Start sorgen. HYROX ist jedoch ein Ausdauerwettbewerb, also halte dein Tempo ein, finde deinen Rhythmus, kontrolliere deine Herzfrequenz und vermeide Overpacing.

Vor dem Race

Vergiss bei deiner Vorbereitung und am Event-Tag selber nicht, auf deine Energiereserven zu achten, vernünftig zu essen und ausreichend zu trinken. Sei vor deinem Start rechtzeitig in der Warm-Up Zone, um deinen Körper auf die Belastung während des Rennens vorzubereiten.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner